Was ist dran an den Vorurteilen gegenüber Energiesparlampen? 

 

  • Mehrverbrauch beim Einschalten?
    Dass Energiesparlampen beim Start übermäßig viel Energie verbrauchen, ist nicht richtig.
    Das Einschalten verursacht keinen Mehrverbrauch an Energie.

  • Häufiges Schalten verkürzt die Lebensdauer?
    Wie die Stiftung Warentest vor einigen Jahren bereits ermittelt hat, lassen sich gute Modelle über 193.000 mal ein- und ausschalten, ohne dabei kaputt zu gehen.

  • Energiesparlampen flimmern?
    Nein. Moderne Leuchten sind mit elektronischen Vorschaltgeräten ausgerüstet, die die Röhre mit einer Frequenz von 40.000 Hertz zum Leuchten bringen. Das menschliche Auge jedoch nimmt nur Schwingungen bis zu 60 Hertz wahr.

  • Energiesparlampen haben eine kalte Lichtfarbe?
    Eines der meistgenannten Argumente gegen die Energiesparlampe ist, dass sie ein kälteres Licht als Glühlampen erzeugen würde. Dies ist nach heutigem Stand der Technik jedoch falsch.
    Energiesparlampen und im Besonderen Kompaktstoffleuchtlampen sind inzwischen in fast allen Lichtfarben erhältlich.